Formular für Rundfunkbeitrag online ausfüllen

Lizenz für Rundfunkbeitrag online beantragen / abmelden

Das Problem

  • Jeder, der in Deutschland gemeldet ist, muss sich bei der GEZ für den Rundfunkbeitrag registrieren
  • Jeder, der sich in Deutschland abmeldet, muss seine Rundfunkbeitragslizenz kündigen.
  • Die GEZ-Formulare existieren nur in Papierform.

Die Lösung

  1. Das Formular online ausfüllen und 9,90€ bezahlen.
  2. Das ausgefüllte GEZ-Formular direkt herunterladen. 
  3. Drucken Sie das Formular aus und senden Sie es an die zentrale GEZ-Stelle in Köln.

FAQ GEZ (Rundfunkbeitrag)

Was sind Rundfunkgebühren?

Jeder, der in Deutschland gemeldet ist, muss Rundfunkgebühren bzw. einen Beitragsservice an die GEZ-Zentrale bezahlen.

Was ist die GEZ?

Die GEZ ist kurz für is a Gebühreneinzugszentrale, die Rundfunkgebühren bzw. einen monatlichen Beitragsservice von den Bürgern in Deutschland einzieht. Dieser Beitragsservice bezahlt die Produktion von öffentlichen Programmen im Fernsehen und Radio. Zu den öffentlichen Programmen, die mit diesen gesammelten Geldern finanziert werden gehört DeutschlandRadio, ARD und ZDF. Warum ist es wichtig, dass es dieses öffentliche Programm gibt? Mit öffentlichen Programmen soll eine neutrale und objektive Berichterstattung sichergestellt werden, die frei ist von privaten und kommerziellen Interessen.

Wer muss den Beitragsservice bzw. GEZ-Gebühren bezahlen?

Jeder, der in Deutschland beim Bürgeramt gemeldet ist, muss einen monatlichen Beitrag an die GEZ-Zentrale bezahlen. Dieser Beitrag muss von jedem bezahlt werden, egal ob man einen Fernseher, einen Radio oder Internetzugang hat oder nicht.

Was, wenn ich die Rundfunkgebühren nicht bezahle?

Viele Leute denken, dass die GEZ-Gebühren hoch sind und aus verschiedenen Gründen nicht gerechtfertigt sind. Es ist jedoch Pflicht eines jeden in Deutschland gemeldeten Bürgers, diesen Beitrag zum öffentlichen Rundfunk zu bezahlen, auch wenn man dieses Programm selbst nicht benutzt. Die GEZ-Zentrale stellt daher sicher, dass jeder Haushalt in Deutschland die Gebühr bezahlt. Wer die Rechnungen nicht bezahlt, erhält Mahnungen und muss bei Nicht-Zahlung eine Strafe zahlen.

Falls Sie sich noch nicht bei der GEZ-Zentrale gemeldet haben, sollten Sie dies sofort tun, um Mahnzahlungen zu vermeiden. Seit wenigen Jahren wurde das System geändert. Früher wurde die GEZ-Gebühr pro Person verrechnet. Mittlerweile muss nur noch jeder Haushalt den Beitrag bezahlen – egal, wie viele Leute in dem Haushalt leben.

Falls Sie also in einen bereits bestehenden Haushalt ziehen, geben Sie dies auf der GEZ-Anmeldungsformular an. Sie müssen sich trotzdem bei der GEZ-Zentrale anmelden. Aber wenn Sie vermerken, dass dieser Haushalt bereits einen Runkfunkbeitrag zahlt, dann müssen Sie nicht zusätzlich einen Beitrag bezahlen. Wenn Sie umziehen oder ausziehen, müssen Sie die GEZ-Zentrale darüber informieren.

Wofür steht GEZ stand for?

GEZ
 ist eine Abkürzung für Gebühreneinzugszentrale, eine öffentliche Institution, die Rundfunkgebühren einsammelt.

Wer muss Rundfunkgebühren zahlen?

Jede Person, die in Deutschland gemeldet ist, muss sich bei der GEZ-Zentrale registrieren.

Die Rundfunkgebühr wird pro Haushalt, nicht pro Person berechnet.

Wie registriert man sich bei der GEZ / Beitragsservice?

Sie sind in Deutschland gemeldet und müssen den Rundfunkbeitrag bezahlen? Hier können Sie das Anmelde-Formular für den GEZ-Beitragsservice online ausfüllen.

Jeder, der in Deutschland lebt, muss Rundfunkgebühren zahlen – selbst wenn man keinen Fernseher, kein Internet oder Radio hat. Jeder Haushalt muss die monatliche Gebühr zahlen, und jeder im Haushalt wohnende Bewohner muss sich bei der GEZ-Zentrale melden.

Um sich bei der GEZ und dem Beitragsservice zu registrieren, können Sie einfach das Formular auf unserer Webseite ausfüllen.  

  1. Füllen Sie das Rundfunkmelde-Formular online aus.
  2. Geben Sie Ihre Zahlungsmethode für den Beitragsservice an, falls Sie einen neuen Haushalt gründen. (Falls Sie in einen bereits bestehenden Haushalt ziehen, machen Sie bitte auf dem Formular eine Notiz per Hand und geben Sie bestenfalls die GEZ-Nummer an, unter der dieser Haushalt bei der GEZ-Zentrale bereits gemeldet ist. So vermeiden Sie eine Doppelzahlung. )
  3. Drucken Sie das Formular aus.
  4. Unterschreiben Sie das Formular und senden Sie es an die GEZ-Zentrale in Köln (die genaue Anschrift finden Sie auf dem PDF-Formular, das wir Ihnen zusenden werden).
  5. Fertig!

Wie ändert man die Adressangaben bei der GEZ?

Falls Sie innerhalb von Deutschland umziehen, müssen Sie die GEZ-Zentrale darüber in Kenntnis setzen und ihr die neue Adresse zuschicken. Um dies zu tun, können Sie unser Online-Formular benutzen.

Sie müssen Ihre persönlichen Angaben auch aktualisieren, falls Sie mit einer anderen Person zusammenziehen. Warum? In 2013 wurde das Rundfunkbeitragsgesetz geändert. Seit 2013 wird der Rundfunkbeitrag nur noch per Haushalt, nicht per Person abgerechnet.

Wenn aus zwei Haushälten ein Haushalt wird, muss man also nur noch monatlich einen Beitrag bezahlen, nicht zwei. Sie sollten also einen Haushalt bei der GEZ abmelden und das GEZ-Abmeldeformular ausfüllen. Dann sollten Sie ein weiteres Formular ausfüllen, auf dem Sie die neue Adresse angeben. Hier sollten Sie händisch hinzufügen, dass der Haushalt bereits bei der GEZ gemeldet ist und nun eine zweite Person in den Haushalt einzieht. So vermeiden Sie, dass die GEZ ihnen doppelt eine Rechnung zustellt.

Wie kontaktiere ich die GEZ und aktualisiere meine Adresse?

Einfach. Benutzen Sie einfach unsere Online-Formulare. Um einen Haushalt bei der GEZ abzumelden, müssen Sie einfach nur das Abmeldeformular ausfüllen.

Um eine neue Meldeadresse bei der GEZ zu hinterlegen, müssen Sie das Anmeldeformular ausfüllen. Wenn Sie in einen bereits bestehenden Haushalt ziehen, sollten Sie eine Notiz davon auf dem Formular machen. Da die Formular händisch gelesen werden, können Sie dies einfach mit einem Stift auf dem Formular anmerken, oder auf einem Extra-Blatt Papier.

Abmelden bei der GEZ - wie stelle ich den Beitragsservice bei Umzug ein?

Falls Sie Deutschland verlassen oder innerhalb von Deutschland umziehen, müssen Sie die GEZ-Zentrale darüber informieren. Wenn Sie dies nicht tun, werden Ihnen weiterhin Rundfunkgebühren in Rechnung gestellt. Daher ist es extrem wichtig, dass Sie den Beitragsservice offiziell einstellen. Um dies zu tun, müssen Sie lediglich ein Formular ausfüllen und es an die GEZ-Zentrale in Köln schicken. SIe erhalten dann ein Schreiben, dass die Einstellung der Beiträge bestätigt.

So enden Sie Ihre Zahlungen an den Rundfunkbeitragsservice

Sobald Sie aus einem Haushalt in Deutschland ausziehen, müssen Sie ein Formular ausfüllen, um sich bei der GEZ von dieser Adresse abzumelden. Dies können Sie ganz einfach in vier Schritten erledigen:
1. Füllen Sie das GEZ-Kündigungsformular online aus.
2. Laden Sie das originale PDF mit Ihren Daten herunter.
3. Drucken Sie das Formular aus und unterschreiben Sie es.
4. Senden Sie das Formular an die GEZ-Zentrale in Köln (die Adresse dazu befindet sich auf dem PDF, das wir Ihnen zusenden werden).
5. Fertig. Sie erhalten innerhalb von zwei Wochen eine schriftliche Bestätigung der GEZ-Zentrale bzw. dem Beitragsservice.

GEZ Anmeldung / Kündigung Formular (Rundfunkbeitrag)