Wie man eine Wohnung / Zimmer in Berlin findet

9 Tipps

prices for a flat in Berlin

In Berlin ein permanentes Zimmer oder eine permanente Wohnung zu finden, ist gar nicht so einfach. Besonders dann, wenn das eigene Budget begrenzt ist. Allerdings ist es auch nicht unmöglich. Wenn man weiß, wo heutzutage Wohnungen und Zimmer angeboten werden, hat man schon einen großen Vorteil. Zum Beispiel werden viele Wohnungen heute einfach per Facebook angeboten. Oder ein Zimmer bei „WG Gesucht“. Hier ist es dann erfordert, möglichst vielen Anbietern persönlich maßgeschneiderte Emails zu schreiben, um bei den hunderten von Bewerben aufzufallen und zur Besichtigung eingeladen zu werden.

Also, los gehts. Ein paar Tipps zur Wohnungssuche in Berlin.

#1 Gute Webseiten zur Wohnungs- und Zimmersuche in Berlin

Die meisten Leute finden ihr zukünftiges Heim heutzutage übers Internet. Hier ist eine Liste mit den top Webseiten zur Wohnungs-, Haus- und Zimmersuche in Berlin.

Deutschsprachige Anzeigen: ImmobilienscoutEbay KleinanzeigenWG GesuchtImmowelt

Englischsprachige Anzeigen: At Home, Olx, Just Landed, Easy WG, Easyflatshare, dreamflat.de

Nützliche Facebook Gruppen: Short term accommodation Berlin, WG Zimmer Wohnung in Berlin, WG-Zimmer und Wohnungen Berlin, Berliner Wohungsbörse

Es werden immer mehr Sachen auf Facebook angeboten – so umgeht man möglicherweise Maklerprovisionen.

#2 Immobilienmakler in Deutschland – wie viel Provision muss man zahlen?

Es gibt viele Makler in Deutschland. Normalerweise sind sie dafür verantwortlich, die Häuser oder Wohnungen von Privat- oder Gewerbeeigentümern zu verkaufen oder zu vermieten. Für diese Leistung beziehen sie ihren Lebensunterhalt. Die Kosten werden oft an den Mieter oder Käufer gestellt.
Wer muss in Deutschland Provision für den Makler bezahlen?

〉 Wenn du ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchtest, liegt die Provision oft zwischen 3-6%. Sie wird vom Käufer an den Makler bezahlt.

〉 Wenn eine Bleibe vermietet wird, soll nach einem neuen Gesetz, der Vermieter für den Makler die Kosten übernehmen. Genau aus diesem Grund benutzen gerade Vermieter vermehrt Internetplattformen zur Vermarktung von Wohnungen – um sich eben diese Kosten zu sparen.

#3 Wie viel bezahlt man für ein Zimmer in Berlin?

Es gibt immer weniger Wohnraum in Berlin. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Leute nach Berlin ziehen, aber nicht genug neuer Wohnraum geschaffen wird. Das führt natürlich dazu, dass die Mietpreise steigen. Und es führt auch dazu, dass der Wettbewerb um bestehenden Wohnraum steigt. Das heißt, gerade bei günstigen Zimmern und Wohnungen gibt es immens viele Anfragen und hohes Interesse. Kurzum, du bist nicht der einzige, der eine günstige, gut ausgestattete Wohnung möglichst zentral, oder mit zentraler öffentlicher Anbindung sucht.

Die besten Wohnungen sind die, in denen Mieter eine lange Zeit lang gelebt haben. Denn dort gibt es oft noch sogennante „alte Mietverträge“. Da ein Vermieter nur bei einer Neuvermietung einen rasanten Preisanstieg verlangen kann, bezahlen sehr alte Mieter oft noch vergleichsweise niedrige Preise. Am besten ist es also, wenn du es irgendwie schaffst, an so einen alten Mietvertrag über eine Zwischenmiete oder Ähnliches heranzukommen.

Wie bei den meisten Dingen im Leben gilt hier: Versuche deine persönlichen Kontakte zu aktivieren. Darüber findet man oft die besten und günstigsten Wohnungen bzw Zimmer.

Also, wenn du Glück hast, bekommst du ein Zimmer in Berlin in guter Lage für 300 Euro über Kontakte. Auf dem freien Markt und in hippen Gegenden wie Mitte und Kreuzberg findet man oft ein Zimmer nicht mehr unter 400 Euro. 1-2 Zimmer Wohnungen in gleicher Lage kosten kalt zwischen 600-1000 Euro.

#4 Warum Ein- und Zweibettzimmer in Berlin besonders schwer zu bekommen sind…

Berlin ist ja als Stadt der Singles bekannt. Und tatsächlich ist die Zahl der Einzelhaushalte in Berlin so hoch wie in keiner anderen deutschen Stadt. Was das bedeutet? Dass die meisten in einer 1-2 Zimmerwohnung hausen. Somit ist die Anzahl dieser Wohnung besonders gering und auch hochumkämpft.

Eine WG mit mehreren Zimmer bietet vielleicht eine Alternative, die wesentlich sozialer und auch günstiger sein kann :)

#5 Lohnt es sich, in Berlin eine Wohnung oder Haus zu kaufen?

In den letzten 10 Jahren im Besonderen sind die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser rasant angestiegen. Ob jetzt der beste Zeitpunkt ist, etwas zu kaufen? Der war wohl vor 10-15 Jahren. Doch ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass die Preise weiterhin steigen werden, immerhin ist Berlin gerade „voll im Trend“. Und verglichen mit anderen westeuropäischen Städten wie London oder Paris sind die Preise in Berlin noch relativ überschaubar.

Außerdem kann man Immobilien derzeit bei superniedrigen Zinsen finanzieren. Aber Achtung, wer die Immobilie vermieten will, soll sich bewusst sein, dass Berlin super strikt ist bezüglich Mieterhöhungen (google „Berliner Mietbremse“).

#6 Welche Unterlagen brauche ich, um in Berlin eine Wohnung zu finden?

Bevor du deinen Mietvertrag unterschreiben kannst, musst du oft folgende Unterlagen vorweisen:

– Nachweis über Gehalt
– Schufa
– Kopie der Personalausweises

Manche Vermieter wollen die Kontoauszüge der vergangenen Monate sehen, um zu überprüfen, dass du ein regelmäßiges Einkommen hast und die Miete auch bezahlen kannst. Denn einmal eingezogen, ist es schwer einen Mieter wieder „loszuwerden“, selbst wenn dieser keine Miete mehr zahlt.

Als Student oder Praktikant braucht man oft die Bürgschaft der Eltern oder einer anderen Person.

In einer Zwischenmiete oder eine WG sind diese Vorlagen manchmal nicht ganz so strikt.

get German bank account

#7 Was bitte ist Schufa und warum will der Vermieter meine Schufa sehen?

Normalerweise muss man für die Anmietung einer Wohnung oder eines Hauses seine Schufa vorlegen. Was ist Schufa?Schufa ist eine Firma, die die finanzielle Vergangenheit einer Person bewertet. Sie schaut sich an, ob du immer deine Handyrechnungen und andere Rechnungen pünktlich bezahlt hast. Wenn du zum Beispiel mal mit einer Firma pleite gegangen bist und Privatinsolvenz anmelden musstest, wirst du höchstwahrscheinlich eine schlechte Schufa haben und Wohnung vermietet bekommen. Wenn alle Rechnungen und Kreditraten grundsätzlich pünktlich bezahlt wurden in deiner Vergangenheit, dann hast du wahrscheinlich eine Schufa von 98% (von 100%).

Wenn du noch nie in Deutschland gelebt hast, dann hast du auch keinen Eintrag bei der Schufa. Hier bieten sich zwei Möglichkeiten an. Erstens, du lässt dir von deiner Bank in deinem Heimatland bescheinigen, dass du stets alle Rechnungen bezahlt hast, oder druckst Kontoauszüge aus. Alternativ wartest du ein paar Monate, bis du in Deutschland einen Schufaeintrag hast. In der Zwischenzeit solltest du ein paar Gehaltseingänge gehabt haben und am besten in einer Zwischenmiete wohnen.

#8 Ist es normal, die Miete 3 Monate im Voraus zu bezahlen?

Es ist nicht ungewöhnlich, drei Monatsmieten im Voraus zu verlangen. Der Grund dafür ist, dass gerade Ausländer oft noch keine Schufa und nicht immer einen festen Job vorweisen können. Somit möchte der Vermieter natürlich eine Sicherheit haben, dass die Miete auch bezahlt wird. Das Problem ist nämlich, dass es für den Vermieter schwierig ist, einen Mieter bei Nichtzahlung auch zur Verantwortung zu ziehen.

#9 Letzter Schritt: Melde deine neue Adresse in Berlin beim Bürgeramt an!

Wenn du es geschafft hast, eine Wohnung, ein Haus oder ein Zimmer in Berlin zu finden, dann Hut ab!

Jetzt musst du dich nur noch innerhalb von zwei Wochen beim Bürgeramt anmelden. Hört sich einfach an. Wäre es auch, wenn die Berliner Bürgeramter nicht völlig überfüllt wären.

Anmelden muss sich jeder, drei über drei Monate in Deutschland leben wird. Oder jemand der hier arbeitet, studiert oder ein Praktikum macht (dann auch bei kürzerer Dauer!).

Möchtest du etwas hinzufügen? Dann kontaktiere uns bitte. 

Wir sind ständig bemüht, genaue und aktuelle Informationen bereit zu stellen. Wir können jedoch keinerlei Gewähr und Haftung für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der gemachten Angaben oder der bereit gestellten Informationen, auch derer, auf die verwiesen wird (z.B. über Links), übernehmen.

© 2015 Copyright, Expat Services UG (haftungsbeschränkt). Für den Inhalt dieser Website besteht Urheberrecht. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung dürfen keine Angaben auf der Website, insbesondere keine Texte, Bilder oder Sound, vervielfältigt, verbreitet, öffentlich ausgestellt oder auf sonstige Weise verwertet werden.